Semislick: Bridgestone Potenza Race

Im Sommer 2022 erweiterte Bridgestone sein Reifensortiment um den neuen Semislick „Potenza Race“. Der neue Track-Reifen ist der erste Pneu zur Nachrüstung von Bridgestone, der speziell für Rennstrecken entwickelt wurde.

Bridgestone Potenza Race Product Semislick

Den Bridgestone Potenza Race zeichnen laut Unternehmensangaben eine Reihe von Innovationen im Laufflächenprofil, der Konstruktion sowie in der Mischung aus. Dabei flossen die Ergebnisse umfangreicher Marktforschungen durch Bridgestone, speziell die Erwartungen von Trackday-Fahrern an einen Reifen, in die Entwicklung mit ein.

Das Profil erinnert dabei durchaus an das des Michelin Pilot Sport Cup 2 oder des Goodyear Eagle F1 SuperSport R.

Entwickelt und getestet wurde der Bridgestone Potenza Race dabei nicht nur auf der Rennstrecke. Bevor Prototypen produziert wurden, kam die sogenannte „virtuelle Reifenentwicklungstechnologie“ von Bridgestone zum Einsatz. Diese ermöglichte den Entwurf eines digitalen Reifens, einschließlich virtueller Tests. Auf diese Weise konnten die Entwickler präzise analysieren, wie sich der Semislick unter verschiedenen Bedingungen verhielt und zahlreiche Varianten in einer virtuellen Umgebung testen.

Der neue Bridgestone Potenza Race auf dem Maserati MC20

Der Potenza Race profitiert dabei von der jahrzehntelangen Motorsport-Erfahrung des Reifenherstellers. Auch die Erfahrung aus der Erstausrüstung, die bei der Entwicklung der Reifen für den Lamborghini Huracán STO und den Huracán Tecnica sowie für den Kompaktsportler Cupra Leon gesammelt wurde, kam dem neue Semislick zugute.

Emilio Tiberio, COO & CTO von Bridgestone EMIA und damit verantwortlich für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika: „Der Bridgestone Potenza Race ist das Ergebnis langjähriger – sogar jahrzehntelanger – Erfahrung im Bereich High Performance. Im Gespräch mit Rennstrecken-Enthusiasten konnten wir herausfinden, welche Anforderungen diese an ihren bevorzugten Reifen stellen. Wir freuen uns, damit unseren ersten Semislick Reifen zur Nachrüstung auf den Markt zu bringen, der eine unübertroffene Leistung bietet.“

Der neue Bridgestone Potenza Race auf dem Maserati MC20

In Europa entwickelt und hergestellt, ist der neue Bridgestone Potenza Race seit Juni 2022 in 13 Größen zwischen 17 und 20 Zoll erhältlich.

Bridgestone Potenza Race Testergebnisse

„Auto Bild Sportscars“ (07/2022)

Im Semislick-Test der Auto Bild Sportscars holte sich der neue Bridgestone Potenza Race den Testsieg. Getestet wurden der Michelin Pilot Sport Cup 2 Connect, der Pirelli P Zero Trofeo R, der Goodyear Eagle F1 SuperSport R und Bridgestones neuer Semislick in der Dimension 235/35 R19 auf einem Golf GTI Clubsport. Der Bridgestone Potenza Race wurde von den Experten des Fachmagazins mit dem Prädikat „vorbildlich“ ausgezeichnet. Die Profis hoben vor allem seine „nahezu perfekten Handlingeigenschaften“ und sein „Fahrverhalten, das dem eines Slick-Reifens nahekommt“ hervor. Ebenso seien „eine präzise Lenkung, die Fähigkeit, hohe Seitenkräfte zu  erzeugen sowie ein breiter Grenzbereich und Ausdauer“ Gründe für den ersten Platz.

Der neue Bridgestone Potenza Race

Gesamtergebnis und Fazit:

„Das Trockenfahrverhalten des Potenza Race ist phänomenal – Grip, Lenkpräzision – alles sehr nah an einem echten Slick-Reifen für die Rennstrecke.“

Bridgestone Potenza Race Video:

So beliebt ist Bridgestone in der Trackday-Szene

2020 – und somit vor dem Marktstart des neuen Bridgestone Potenza Race – hat eine Leserumfrage des Online-Magazins „Trackdaysport“ über 400 Trackday- und Sportfahrer unter anderem zu ihren Reifen-Präferenzen befragt. Die Studie erlaubt insgesamt einen spannenden Einblick in die deutsche Trackday- und Sportfahrer-Szene. So ergab die Studie, dass Bridgestone in der Szene der Sportfahrer auf Platz 4 (8,4 %) der meist genutzten Reifen auf der Rennstrecke rangiert. Bei den Trackday-Fahrern, die mindestens fünf mal im Jahr auf der Rennstrecke fahren, liegt die Marke allerdings nur auf Platz 7 (4,8 %). Mit dem neuen Potenza Race will der Reifenhersteller nun aufholen.